Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Das Gallhaus
 
Ideal
für:

Pressknödel mit Graukäse

Original Südtiroler Pressknödel vom weißen Weggen
Schwierigkeitsgrad: mittel
Dauer der Zubereitung: > 1 h

 
Zutaten für 4 Personen
  • 150 g altbackener weißer Südtiroler Weggen (Weißbrot)
  • 100 g schnittfester Ahrntaler Graukäse
  • 80 ml Südtiroler Milch
  • 20 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 1 TL Petersilie, gehackt
  • 1 EL Mehl
  • 20 g Butter
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Weiteres
  • Weißes Puschtra Rübenkraut
  • Kirschtomaten
Zubereitung:
Den weißen Weggen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Milch und Sahne zusammen erwärmen, darin 30 g Graukäse schmelzen lassen, über die Brotwürfel gießen. 50 g Graukäse reiben oder in feine Würfel schneiden. Zusammen mit Eiern, Petersilie, Mehl und Salz zum Weißbrot geben. Die Masse gut durchkneten und etwa 15 Minuten ruhen lassen. Aus der Masse kleine runde Knödel formen und mit der Hand flach drücken. Pressknödel in Butter auf beiden Seiten braun braten. In der Zwischenzeit reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und mit Salz und 20 g Graukäse würzen. Die gebratenen Pressknödel darin 6–8 Minuten kochen. Pressknödel auf dem Puschtra Rübenkraut anrichten, mit zerlassener Butter beträufeln und mit Kirschtomaten garnieren.

Tipp: Man kann die Pressknödel auch im Kochwasser oder in einer Fleischsuppe servieren.
 
Zurück zur Liste

 
 
Newsletter
 
 
 
 Jetzt anmelden 
 
Fam. LechnerMühlegg 1 - I-39030St. Johann - Ahrntal
 
 +39 0474 652 151
 
 
 
© 2018 Das Gallhaus MwSt-Nr. 01756930218 Impressum Cookies Sitemap Links & Partner produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
 
 
family Spass für die ganze Familie
 
together Urlaub zu zweit
 
single für die Erholung alleine