Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Das Gallhaus
 

Fischen im Ahrntal

Auf Forelle und Saibling in der Ahr
Die Saison beginnt Mitte April und endet am 30. September

Das Ahrntal, eines der grünsten und wasserreichsten Täler in Südtirol. Hotel Gallhaus liegt nur wenige Meter von der Ahr entfernt. Die Bedingungen sind geradezu ideal! Der Hausherr selber bewirtschaftet seit Jahren den Abschnitt Nr 207. Ebenso begeisteter Fischer ist unser Chefkoch Werner, auf Wunsch bereitet er natürlich Ihren Fang zum Abendessen zu. Das Fischwasser ist als anspruchsvoll zu bezeichnen und ist mit Bachforellen und Bachsaiblingen besetzt. Auf der ortografisch rechten Uferseite ist außschließlich Fliegen-Fischzone. Freuen Sie sich auf ein aufregendes Forellengewässer und herzliche Gastgeber in einem wunderschönen Südtiroler Tal.

Das Fischwasser vor dem Hotel (Ahr) ist 4 km – auf der rechten Seite ist reine Fliegenfischerzone.
Vom Hotel 12km entfernt ist der Neves Stausee dieser hat eine Fläche von 54 ha.
Der Mühlwalder Stausee (8km vom Hotel enfernt) ist ein reines Fliegengewässer er hat 15 ha.

Fischer Pauschale. Ihr Angebot:

- 3 Übernachtungen mit Halbpension im Zimmer Alpenrose
- 2 Fischwasser Tageskarten der Ahr (ab Hotel)
- Gästelizenz der Provinz Südtirol

ab € 299,00 pro Person
 
Preise:
Tageskarte € 20
Staatliche Fischereilizenz TYP D (einmalig € 32)
Alle Tageskarten und Lizenzen erhalten Sie bequem an der Rezeption.

Guide: € 250/Tag
Guide ab 2 Tage: € 195/Tag
Guide ab 2 Personen: € 175/Tag u. Person

Typische Fischarten im Ahrntal

Bachforelle
:
Langgestreckter, spindelförmiger, seitlich etwas zusammengedrückter Körper, der eher gedrungen als schlank wirkt. Zwischen Rücken- und Schwanzflosse kleine olivfarbene, am oberen Rand oft rot gefärbte Fettflosse ohne Flossenstrahlen. Färbung je nach Standort stark wechselnd; Rücken dunkelolivgrün oder dunkelbräunlich. Flanken silbrig oder goldgelb, manchmal auch dunkelbraun bis schwärzlich; mit unregelmäßig verteilten schwarzen und roten Tupfen (Jungfische im ersten Lebensjahr ohne rote Tupfen).

Bachsaibling
:
In der äußeren Form der Bachforelle ähnlich, jedoch als Saibling an den hellen Punkten von den Forellen (dunkle Punkte) leicht zu unterscheiden, zusätzlich markante schwarzweiße Einrahmung der Bauch-, Brust- und Afterflossen. Rücken dunkelbraun oder dunkelolivgrün mit hellerer oft bläulich-grüner Marmorierung. Die helleren Flanken mit gelblichen und roten, oft bläulich umrandeten Punkten. Zur Laichzeit ist der Milchner am Bauch orangerot. Maul bis hinter die großen bräunlich-gelben Augen gespalten.

Regenbogenforelle:
In der äußeren Körperform der Bachforelle ähnlich, jedoch anders gefärbt. Keine roten Punkte! Rücken dunkelgrün, hellgrün bis braungrün je nach Standort. Flanken heller, Bauch hell meist silberweiß. Der ganze Körper - ohne die Unterseite des Bauches - jedoch einschließlich Kopf, Rücken-, Schwanz-, und Fettflosse mit vielen schwarzen Punkten gesprenkelt. An den Flanken längs der Seitenlinie ein breites in Regenbogenfarben schimmerndes Band.

Seesaibling:
In der äußeren Form der Forelle ähnlich. Gestreckter, schlanker Körper; im Alter gedrungen, manchmal plump, sofern der
großwüchsigen Form zugehörig. Das stark bezahnte Maul ist bis hinter die großen, bräunlich-gelben Augen gespalten. Färbung variierend nach Standort, Alter und Form. Rücken meist graugrün, blaugrün oder bräunlich. Flanken heller mit blassroten oder weißlichen Tupfen. Jungfische bis zum 3. Lebensjahr tragen dunkle Querbinden. Bauch gelblich-weiß, oft orangerot - besonders in der Laichzeit. Die karminroten Brust- und Bauchflossen sowie die Afterflosse sind mit einem weißen Vorderrand
gesäumt. Die Bauchflossen stehen unter der Rückenflosse, die Schwanzflosse ist leicht eingeschnitten. Fettflosse; Laichhaken bei alten Männchen.


 
 
 

 
 
Newsletter
 
 
 
 
 
 Jetzt anmelden 
 
Fam. LechnerMühlegg 1 - I-39030St. Johann - Ahrntal
 
 +39 0474 652 151
 
 
 
© 2018 Das Gallhaus MwSt-Nr. 01756930218 Datenschutzerklärung Impressum Cookies Sitemap Links & Partner produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
 
 
family Spass für die ganze Familie
 
together Urlaub zu zweit
 
single für die Erholung alleine